Tage der Jüdisch Muslimischen Leitkultur vom 3. Oktober 2020 bis 9. November 2020

Unsere Stadt aus Vogelaugen / Eine Gegenwartsbewältigung im Dunkeln

Leseperformance

Am 3. Oktober 1938, nur kurz vor der Progromnacht, verfügte die Stadt Dortmund den Abriss der Großen Synagoge. Diese Anordnung wurde im Dezember 1938 umgesetzt. In einer besonderen Zusammenarbeit mit dem Elektroduo HYENAZ, stellt die Schriftstellerin Sivan Ben Yishai ihren Text: “Unsere Stadt aus Vogelaugen/ Eine Blutung im Dunkeln” vor. Die performative, musikalische Lesung ist auch eine Meditation über die 35 Tage der Reue, die zwischen dem 3. Oktober und dem 9. November liegen. Im Anschluss liest Max Czollek Passagen aus seinem neu erschienenen Essayband „Gegenwartsbewältigung“ (Carl Hanser Verlag, 2020), welches auch von der Jüdisch-Muslimischen Leitkultur als künstlerischer Vision einer Gesellschaft der radikalen Vielfalt handelt.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Ausarten-Festival und Keshet Deutschland statt.

Datum25.10.2020 17:00 bis 18:30 Uhr
VeranstaltungsortMünchner Kammerspiele (München)
xl
lg
md
sm
xs